Anleitung: Microsoft Outlook 2019 POP3 Konto einrichten

In der nachfolgenden Schritt für Schritt Anleitung mit Screenshots erfahren Sie, wie Sie ein neues POP3 E-Mail-Konto in Microsoft Outlook 2019 einrichten können.


Hinweis: Wenn Sie Ihre E-Mails auf mehreren Geräten und im Webmail abrufen wollen, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse in Outlook 2019 als IMAP Konto einrichten.

Webmail - Ihre eigene E-Mail Adresse

Schritt 1 - Microsoft Outlook 2019 öffnen

Starten Sie die Anwendung Microsoft Outlook 2019.

Wenn Sie Outlook 2019 geöffnet haben, drücken Sie links oben auf den Reiter "Datei" um das Menü "Kontoinformationen" zu öffnen.

Schritt 1 - Microsoft Outlook 2019 öffnen

Schritt 2 - Konto hinzufügen

Klicken Sie als nächstes auf die Schaltfläche "+ Konto hinzufügen". Der Einrichtungsassistent wird dadurch gestartet.

Schritt 2 - E-Mail-Konto hinzufügen

Schritt 3 - E-Mail-Adresse angeben

Geben Sie nun die vollständige E-Mail-Adresse ein, welche Sie einrichten möchten.

Setzen Sie unter Erweiterte Optionen den Haken bei "Ich möchte mein Konto manuell einrichten" und klicken Sie anschließend auf "Verbinden"

Schritt 3 - E-Mail-Adresse eingeben

Schritt 4 - Kontotyp "POP3" auswählen

Wählen Sie nun als Kontotyp "POP" aus, wenn die E-Mails lokal am Rechner gespeichert werden sollen.

Soll über mehrere Geräte auf das Konto zugegriffen werden, muss das Konto über IMAP eingerichtet werden.

Weitere Informationen zum Unterschied von IMAP und POP3.

Schritt 4 - Kontotyp 'POP' auswählen

Schritt 5 - Passwort eintippen

Geben Sie als nächstes das Passwort für Ihre E-Mail Konto ein. Dieses wurde bei der Erstellung des E-Mail Kontos im Control Panel Modul "E-Mailmanager" selbst vergeben.

Passwort vergessen? Loggen Sie sich ins Control Panel ein, um über den E-Mailmanager ganz einfach ein neues Passwort zu setzen.

Anschließend klicken Sie auf "Verbinden" um fort zu fahren.

Schritt 5 - Passwort eintippen

Schritt 6 - Kontoeinstellungen manuell öffnen

Outlook versucht nun das Konto automatisch einzurichten. Sobald diese Überprüfung gescheitert ist und Ihnen die "Internetsicherheitswarnung" bezüglich dem Zertifikat angezeigt wird, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche "Nein".

Klicken Sie nun im nächsten Fenster auf "Kontoeinstellungen ändern", um die POP3-Kontoeinstellungen manuell einzutragen.

Schritt 6 - Zertifikat ablehnenchritt 6.1 - Kontoinformationen manuell öffnen

Schritt 7 - POP3-Kontoeinstellungen ändern

Kontoeinstellungen

Hinweis: Als Kunde bei Domaintechnik können Sie die benötigten Einstellungen bei unserer Anleitung zum E-Mail einrichten abrufen.


Alternativ stehen Ihnen im Control Panel Modul "E-Mailmanager" die benötigten Informationen zur Verfügung. Über den Punkt "Aktion" --> "Einstellungen für Mail-Client" finden Sie die Servernamen für Posteingangs- und Postausgangsserver sowie jeweils die benötigten Ports.


Posteingangsserver - POP3 (Einstellungen für eingehende E-Mail):

  • Server: Der Servername für den Posteingangsserver.
  • Port: Für eingehende E-Mails lautet der Port "995".
  • Verschlüsselungsmethode: Als Verschlüsselungsmethode wählen Sie "SSL/TLS"

Die "gesicherte Kennwortauthentifizierung (SPA)" darf nicht aktiviert werden.


Postausgangsserver- SMTP (Einstellungen für ausgehende E-Mail):

  • Server: Der Servername für den Postausgangsserver.
  • Port: Für ausgehende E-Mails lautet der Port "465"
  • Verschlüsselungsmethode: Als Verschlüsselungsmethode wählen Sie "SSL/TLS"

Die "gesicherte Kennwortauthentifizierung (SPA)" darf nicht aktiviert werden.


Überprüfen Sie Ihre Eingaben und klicken anschließend auf "Weiter".

Schritt 7 - POP3-Kontoeinstellungen anpassen

Schritt 8 - Kontoeinrichtung abgeschlossen

Die Einrichtung Ihres POP3-Kontos in Microsoft Outlook 2019 wurde erfolgreich abgeschlossen.

Sie können nun weitere E-Mail-Adresse hinzufügen oder Sie beenden den Assistenten mit der Schaltfläche "Vorgang abgeschlossen".


Schritt 8 - Einrichtung wurde abgeschlossen

Eine persönliche Mail Adresse "max@muster.at" erstellen?
Zuerst suchen Sie mit dem Domaincheck die gewünschte Adresse. Anschließend wählen Sie das passende E-Mail Hosting aus.