Was ist eine Subdomain?

   Eine Subdomain ist eine weitere Unterteilung der Hauptdomain. Sie steht hierarchisch unter der Hauptdomain und wird oft auch als Third Level Domain bezeichnet.


Subdomains werden dem Domainnamen immer mit einem Punkt vorangestellt.

Sie ermöglichen es, dass Bereiche einer Website voneinander getrennt angesprochen werden. Sie zeigen aber trotzdem, dass die Inhalte miteinander verbunden sind.

Durch Subdomains werden leicht zu merkende Adressen geschaffen, welche dadurch wiederum die Nutzerfreundlichkeit Ihrer Website steigern und mehr Aufmerksamkeit anziehen. Subdomains finden vor allem Einsatz bei großen Unternehmen, z.B: wenn ein Unternehmen mehrere Standorte hat, kann es für jeden Standort eine eigene Subdomain anlegen. Damit können die Inhalte der einzelnen Standorte spezifisch über die zugeordnete Subdomain abgerufen werden.


Anleitung: Subdomain erstellen

Schritt 1: Kundenzone

Loggen Sie sich in Ihre Domaintechnik Kundenzone ein und gehen Sie auf "Domainliste/Hosting".
Klicken Sie auf den Link [Nameserver/Zone] rechts neben Ihrer Domain.

Schritt 2: Nameserver Einträge

Fügen Sie mit dem + Symbol einen neuen Eintrag im unteren Formular hinzu.
In die Spalte "Subdomain" tragen Sie den Namen der Subdomain ein.
Beispiel: Wenn Sie die Subdomain "blog.ihredomain.tld" erstellen, geben Sie unter Subdomain "blog" an
Als Typ wählen Sie entweder "A", oder "CNAME"

  • Typ A: erfordert eine IP-Adresse. Zum Beispiel die IP Ihres Hosting Servers.
  • Typ CNAME: erfordert einen Namen. Zum Beispiel den Name der Hauptdomain.

Inhalte für die Subdomain hochladen:

Standardmäßig zeigt eine Subdomain in das gleichnamige Unterverzeichnis der Hauptdomain
Beispiel: Die Subdomain "blog.ihredomain.tld" zeigt die Inhalte aus dem Order "www/blog" an.

Sollte der Ordner noch nicht existieren, können Sie diesen über FTP, oder den Dateimanager im Control Panel erstellen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass für Subdomains welche über gleichnamige Unterverzeichnisse betrieben werden keine SSL-Verschlüsselung möglich ist.


Eigenes Hauptverzeichnis für Subdomain erstellen

Über das Control Panel Modul Domains können Sie Ihre Subdomain als Zusatzdomain hinzufügen.
Der Vorteil ist, dass Sie das Hauptverzeichnis der Subdomain selbst bestimmen können.

Beispiel: Die Inhalte der Subdomain "blog.ihredomain.tld" können in ein Verzeichnis außerhalb der Hauptdomain gelegt werden und sind somit auch nicht mehr über die Hauptdomain erreichbar. Mit dieser Variante können Sie auch über das Software Modul im Control Panel Software für die Subdomain installieren.


Wildcard Subdomains konfigurieren

Mit der Option Wildcard Subdomains werden neben der Hauptdomain (ihredomain.tld) auch alle Subdomains (*.ihreodmain.tld) gehostet. Zusätzlich kann ein Rewrite für Subdomains aktiviert werden. Dadurch zeigt eine Subdomain in das gleichnamige Unterverzeichnis der Hauptdomain:

Beispiel: Für die Subdomain "shop.ihredomain.tld" werden die Inhalte aus dem Order "www/shop" ausgegeben.

Ohne die Option "Rewrite Subdomains" werden die Inhalte der Hauptdomain ausgeliefert, über eigene Reweite Rules in der .htaccess-Datei kann eine Konfiguration für Subdomains somit auch manuell erfolgen.