Möglichkeiten / Funktionen in der Reseller Kundenzone im Detail

Reseller, Wiederverkäufer Kundenzone Funktionen

1. Standardnameserver:
Reseller Nameserver ändernSie können hierbei eigene Reseller Nameserver eintragen (z.B.: ns1.IhreDomain.tld, ns2.IhreDomain.tld, ns3.IhreDomain.tld, ns4.IhreDomain.tld). Diese werden standardmäßig für Domainregistrierungen und Domaintransfers verwendet. Sie haben sowohl die Möglichkeit beliebige eigene/fremde Nameserver hier einzutragen, als auch die für Sie kostenfreien Domaintechnik® Reseller Nameserver zu nutzen. Erstmals hier ausgewählte Domaintechnik® Reseller Nameserver werden umgehend eingerichtet und können binnen 24 Stunden aktiv für Ihre Domains verwendet werden.


2. Text für Whois Einträge von gTLD Domains anpassen:
Text Domain Whois ändernDie aktuellen ICANN Bestimmungen für Whois Einträge von generischen Domainnamen (.com, .net, .info, .org, .biz, .name, .jobs, .travel, etc.) sind relativ streng. Den Registraren ist es jedoch erlaubt eine Zeile mit Informationen zum für eine Domain zuständigen Reseller in Ihren Whois Servern einzutragen. Die im Whois Ihrer (Kunden-)Domains angezeigten Reseller Informationen können Sie hier festlegen. Wird keine Auswahl getroffen so wird standardmäßig Ihr Firmenname angeführt.


3. Text für Whois Reminder-Emails anpassen:
Whois Reminder Email ändernICANN, die 'Internet Corporation for Assigned Names and Numbers', besteht darauf, dass .com, .net, .org, .biz und .info Domain Whois Daten korrekt die Inhaberdaten des Domaininhabers wiedergeben. Deshalb wird der Administrator der Domain jährlich daran erinnert, dass unrichtige Domain Whois Daten im Rahmen der Registrierungsbestimmungen ein Grund für die Löschung der Registrierung sein können und aufgefordert, eventuell veraltete Whois Daten zu aktualisieren. Der Text dieser Erinnerungs E-Mail kann hier angepasst werden.


4. Text für Transferbestätigungswesen anpassen:
Text für TransferbestätigungGemäß den ICANN Richtlinien für Domaintransfers werden bei Transfers von generischen Domainnamen (.com, .net, .org, .biz, .info, .wien, .tirol, etc.) Autorisierungsanfragen an den Domaininhaber und/oder den administrativen Kontakt einer Domain gesendet. Die Übermittlung dieser Anfragen erfolgt per E-Mail. In der E-Mail-Nachricht ist eine Bestätigungs-URL enthalten, die eine Onlinebestätigung (neutrale Website mit Ihren Kontaktdaten) ermöglicht.


5. Texte für Whoisdatenprüfung anpassen:
Domain Whois Daten PrüfungGemäß den ICANN Richtlinien zur Genauigkeit von Whois-Daten (ICANN WDAP) werden bei Neuregistrierung, Transfer oder Datenaktualisierung von generischen Domainnamen (.com, .net, .org, .biz, .info, .ski, .top, .club, .tips, etc.) Autorisierungsanfragen an den Domaininhaber gesendet. Die Übermittlung dieser Anfragen erfolgt per E-Mail. In der E-Mail-Nachricht ist eine Bestätigungs-URL enthalten, die eine Onlinebestätigung (neutrale Website) ermöglicht.
Ihre Kontaktdaten, welche am Bestätigungsportal und in den Benachrichtigungen für allfällige Fragen angezeigt werden, können Sie die in dieser Eingabemaske festlegen.


6. Text für ablaufende Domains anpassen:
Emails für auslaufende DomainsGemäß den ICANN Richtlinien (Expired Registration Recovery Policy) müssen für alle gekündigten generischen Domainnamen (.com, .net, .org, .biz, .info, .center, .online, .immobilien, .gold, etc.) die Domaininhaber über den Domainablauf drei mal informiert werden. Diese Benachrichtigungen werden 30 Tage vor, sieben Tage vor und fünf Tage nach dem Ablaufdatum der jeweiligen Domain per E-Mail an den Domaininhaber gesendet, sofern eine Kündigung zur jeweiligen Domain aufrecht ist.
Dieses Formular ermöglicht Ihnen, die in der E-Mail angeführten Kontaktdaten festzulegen.


7. Branding für Control Panel:
Branding Hosting Control PanelAllen Kunden und Resellern steht als Verwaltungsoberfläche der E-Mail Server und Hosting Produkte unser selbst entwickeltes Domaintechnik® Hosting Control Panel zur Verfügung. Wiederverkäufer haben die Möglichkeit das Design individuell an das eigene Firmenbranding anzupassen. Sie können das eigene Firmenlogo einfügen, den Header (Kopfbereich) und Footer (Fußzeile) anpassen, die Farben verändern, die Anordnung der Elemente anpassen und vieles mehr.


8. Datei-Manager für Control Panel:
Datei Manager Control PanelHier dürfen Sie für das Control Panel benötigte Dateien hochladen (z.B. alternative Modul-Bilder, Stylesheets, Skripte, etc...). Diese Dateien werden unter einer eigenen SSL-geschützten Domäne bereitgestellt, um für jedes Control Panel zu Verfügung zu stehen.


9. Einstellungen für Control Panel:
Einstellungen für Control PanelHier können Sie die Absenderkennung (Firmenname, E-Mail Adresse und Website) für Warnmeldungen bezüglich Speicherplatzlimit einstellen.

Control Panel Logo Schritt 1

Um das Domaintechnik® Logo durch Ihr eigenes Firmenlogo zu ersetzen gehen Sie wie folgt vor:

Schritt 1:
Loggen Sie sich in Ihre Resellerkundenzone ein und wählen Sie den Menüpunkt "Für Reseller" und anschließend den Menüpunkt "Branding für Control Panel"
.Control Panel Logo Schritt 1

Allgemeine Erklärung: Es gibt für das Hosting Control Panel drei verschiedene Templates die Sie frei nach Ihren Wünschen anpassen können:
home ist das Template für die Startseite (Modulübersicht) des Control Panels nach dem sich der Benutzer eingeloggt hat.
module beinhaltet 2 Templates. Eine Template für die einzelnen Module, das heißt wenn der Benutzer zum Beispiel das Modul Datenbanken aufruft und ein weiteres Template für nicht angemeldete Benutzer, also wenn die Login Maske für das Control Panel erscheint. Das Logo muss in jeder einzelnen Template Datei ersetzt werden.

Schritt 2:
Wählen Sie als erstes beim Punkt home (Seitentemplate für Control Panel Startseite (Modulübersicht)) -> default (Standard) aus. Navigieren Sie beim Editor zur Zeile 321 und passen Sie den Link bzw. den Pfad zum Logo dementsprechend an.
Damit das Logo auch auf den Modulunterseiten angezeigt wird, wählen Sie als nächstes bei module (Template für Seite innerhalb eines Control Panel Moduls) -> default (Standard) aus. Navigieren Sie beim Editor zur Zeile 314 und passen Sie die Zeile wieder dementsprechend an. Im letzten Schritt wählen Sie noch den Menüpunkt nonauth (nicht angemeldete Benutzer). Hier passen Sie ganze einfach wieder die Zeile 314 dementsprechend an. Bitte beachten Sie, dass die Aktualisierung alle 10 Minuten erfolgt.

Control Panel Logo Schritt 2

Nach der Aktualisierung erscheint Ihr (Firmen)Logo anstatt des Domaintechnik® Logos:

Control Panel Logo Schritt 1


Allgemeine Informationen, Fragen und Antworten zu Reseller/Wiederverkäufer für Domains und Hosting

Ohne bestehendes Kundenkonto (als Neukunde):

Sie können sich hier als Reseller / Wiederverkäufer registrieren: Zur Anmeldung
Alternativ steht Ihnen auch ein PDF Formular zur Verfügung: Zum PDF Anmeldeformular

Bereits bestehendes Kundenkonto:

1. Loggen Sie sich in Ihre Kundenzone unter http://www.domaintechnik.at/login ein.
2. Wählen Sie den Menüpunkt "Für Reseller".
3. Wählen Sie den Link "Als Wiederverkäufer anmelden".
4. Es wird automatisch ein Wiederverkäufervertrag generiert. Diesen finden Sie auch auf der Startseite Ihrer Kundenzone. Bitte übermitteln Sie uns anschließend den vollständig ausgefüllten und unterzeichneten Vertrag per Fax an 06215/20889, eingescannt per E-Mail an support@domaintechnik.at oder per Post.
5. Nach Überprüfung des Vertrages wird dieser durch uns bestätigt und alle Reseller Funktionen in der Kundenzone werden aktiviert.

 

Bei den jährlichen Domaingebühren werden bis zu 50% Reseller-Rabatt gewährt.

Nachfolgend ausgewählte Domainpreise (jeweils inklusive Nutzung unserer DNS und Domain-/E-Mail-Weiterleitung bei Bedarf):
- .at/.de/.eu-Domains EUR 14,95 netto
- .com/.net/.biz/.org/.info/.name-Domains EUR 11,45 netto

Die vollständige Domainpreisliste ist in der Reseller-Kundenzone zugänglich, sobald Ihre Anmeldung abgeschlossen ist.

Die vollständige Domainpreisliste ist in der Reseller-Kundenzone zugänglich, sobald Ihre Anmeldung abgeschlossen ist. Die Preisliste finden Sie auf der Startseite Ihrer Reseller Kundenzone.

Die Aufgaben und Pflichten des Hosting Wiederverkäufers sind:

  • Der Support bzw. Hilfestellung für den Endkunden erfolgt ausschließlich durch den Reseller / Wiederverkäufer.
  • Die Verrechnung aller Leistungen an den Endkunden erfolgt durch Sie als Wiederverkäufer.
  • Es muss sich eine Mindestanzahl von drei Kundendomains im ersten Jahr in Ihrer Reseller Kundenzone befinden.
  • Die Bezahlung aller Leistungen an uns erfolgt fristgerecht.

Nein, es entstehen keine zusätzlichen Kosten bzw. Gebühren für Sie als Wiederverkäufer, weder bei der Anmeldung als Domain und Hosting Reseller noch laufende Gebühren.

Befinden sich nach dem ersten Jahr keine drei Kunden Domains in Ihrer Reseller Kundenzone, erhalten Sie keinen Reseller Rabatt auf die Leistungen. Es werden die Standard Endkundenpreise für Domains, Hosting, E-Mail Server und andere Leistungen an Sie verrechnet.

Das Gratis Basis Hosting Paket steht für alle Endkunden Domains zur Verfügung.

Die Nutzung dieser Gratisleistung durch Reseller ist nicht vorgesehen, da diese ohnehin großzügige Rabatte auf die Domaingebühren erhalten und das Control Panel Branding für Gratispakete nicht geändert werden kann.

Hinweis: Gilt nur für .AT Domains

Generell gilt, eine Kündigung einer .at-Domain ist nur durch den jeweiligen Domaininhaber möglich. Sofern der Domaininhaber nicht mehr greifbar ist, können wir die Domain zur Direktverwaltung bzw. Direktverrechnung an Nic.at abtreten. Dies wird jedoch erst mit der nächsten Rechnungslegung wirksam.

Für die Durchführung des Verrechnungsrücktritts ist ein formloses Schreiben mit Ihrer Unterschrift und Datum ausreichend.

Hier eine Vorlage:


Bitte die Verrechnung folgender.at-Domain per Ende des aktuellen Leistungszeitraums direkt an Nic.at abtreten:

###DOMAIN ANGEBEN###

Mir ist bewusst, dass der Verrechnungsrücktritt (BillWithDraw) nur durch einen Transfer der jeweiligen Domain zur Ledl.net GmbH rückgängig gemacht werden kann und die jährlichen Domaingebühren künftig seitens der zentralen Registrierstellen (Nic.at) direkt an den Domaininhaber verrechnet werden.

Nein, die Verrechnung aller Domains, Hosting und anderer Leistungen von uns erfolgt immer an den Reseller / Wiederverkäufer. Für die Rechnungslegung an den Endkunden sind ausschließlich Sie als Wiederverkäufer verantwortlich bzw. zuständig.