IMAP eMail-Konto in Microsoft Outlook 2016 einrichten

Hier finden Sie eine detaillierte Schritt für Schritt Anleitung über das einrichten eines IMAP eMail-Kontos in Microsoft Outlook 2016.

Microsoft Outlook 2016 IMAP

Hinweis:
Wenn es sich bei Ihrer eMail-Adresse um ein neues Konto handelt, empfehlen wir Ihnen sich vor der Einrichtung in Ihrem Webmail anzumelden. Weitere Information erhalten Sie unter Schritt 1.

Schritt 1

Öffnen Sie die Anwendung Microsoft Outlook 2016.

Hinweis: 
Wenn es sich bei Ihrer eMail-Adresse um ein neues Konto handelt, empfehlen wir Ihnen sich vor der Einrichtung in Ihrem Webmail anzumelden. Damit werden automatisch Verzeichnisse für gesendete Nachrichten, gelöschte Nachrichten und Entwürfe erstellt, welche später benötigt werden.

Microsoft Outlook 2013 IMAP - Schritt 1

Webmail

Webmail ist eine Benutzeroberfläche mit der Sie ortsunabhängig Ihre Email Konten online verwalten können. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit von überall aus Nachrichten zu versenden und empfangen sowie Ihr Adressbuch zu verwalten. Einzige Voraussetzung ist ein ans Internet gebundenes Gerät und ein Internet Browser.

Webmail Roundcube

Webmail aufrufen

Sie können Ihre bevorzugte Webmail Oberfläche jederzeit mit dem Alias /up aufrufen (z.B. IhreDomain.tld/up). Dieses Kürzel leitet Sie automatisch auf die von Ihnen in den Webmail Einstellungen festgelegte Version von Webmail weiter.

 

Weitere Informationen zu Webmail erhalten Sie in unserer Anleitung für das Hosting Control Panel.

Schritt 2

Klicken Sie auf den Reiter Datei um das Menü 'Kontoinformationen' zu öffnen.

Microsoft Outlook 2016 IMAP - Schritt 2

Schritt 3

Klicken Sie auf '+ Konto hinzufügen' um den Assistenten zu starten.

Microsoft Outlook 2016 IMAP - Schritt 3

Schritt 4

Sie befinden sich nun im Assistenten für das hinzufügen von neuen Konten.

Wählen Sie die Option 'Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen' und klicken Sie auf Weiter.

Microsoft Outlook 2016 IMAP - Schritt 4

Schritt 5

Dienst auswählen:

Wählen Sie die Option 'POP3 oder IMAP' und klicken Sie auf Weiter.

Microsoft Outlook 2016 IMAP - Schritt 5

Schritt 6

1. Benutzerinformationen:

     Tragen Sie hier Ihren Namen und die einzurichtende eMail-Adresse ein.

2. Serverinformationen:

      Wählen Sie als Kontotyp die Option 'IMAP'.

      Für den Posteingangs- und Postausgangsserver (SMTP) tragen Sie in  beiden Feldern Ihren
      SSL-verschlüsselten SMTP Server (siehe unten) ein.

3. Anmeldeinformationen:

      Tragen Sie bei Benutzernamen die unter Punkt 1 angeführte eMail-Adresse ein und geben Sie
      das dazugehörige Passwort an. Aktivieren Sie die Option 'Kennwort speichern'.

      Die Gesicherte Kennwort Authentifzierung (SPA) nicht aktivieren.

4. E-Mail im Offlinemodus:

       Hier können Sie angeben ob und wie lange Ihre eMails im Offlinemodus verfügbar sein sollen.

5. Weitere Einstellungen:

        Klicken Sie auf 'Weitere Einstellungen', nun öffnet sich das Fenster 'Internet-E-Mail-Einstellungen'.

Microsoft Outlook 2016 IMAP - Schritt 6

Hosting Control Panel - Einstellungen für den Mail-Client

Öffnen Sie das Modul 'E-Mailmanager' und Positionieren Sie Ihren Mauszeiger über die Schaltfläche Aktion der jeweiligen Adresse, anschließend wählen Sie den Eintrag 'Einstellungen für den Mail-Client' aus dem Untermenü. 

Die benötigten Informationen finden Sie unter folgenden Punkten:

  • Benutzername:
    eMail-Adresse und Benutzername für den eMail-Abruf
  • Passwort:
    Informationen zum Passwort
  • POP3S, IMAPS, SSL-verschlüsselter SMTP Server
    Hierbei handelt es sich um den Servernamen für SSL-verschlüsseltes senden und empfangen von Emails.

Hinweise:
Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung. Benutzername und Passwort sind identisch mit POP3/IMAP. Gesicherte Kennwort Authentifzierung (SPA) nicht aktivieren.

Hosting Control Panel E-mailmanager

Schritt 7

Im Reiter Allgemein können Sie unter dem Punkt E-Mail-Konto einen Namen für das neue Konto vergeben, welcher anschließend in Microsoft Outlook 2016 an Stelle der eMail-Adresse angezeigt wird.

Microsoft Outlook 2016 IMAP - Schritt 7

Schritt 8

Aktivieren Sie im Reiter Postausgangsserver die Option 'Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung' und wählen Sie 'Gleiche Einstellungen wie für Posteingangsserver verwenden' aus.

Microsoft Outlook 2016 IMAP - Schritt 8

Schritt 9

Im Reiter Erweitert sind folgende Einstellungen zu treffen:

Serveranschlussnummern:

• Posteingangsserver (IMAP): 993
Verwenden Sie den folgenden verschlüsselten Verbindungstyp: SSL

• Postausgangsserver (SMTP): 25
Verwenden Sie den folgenden verschlüsselten Verbindungstyp: Automatisch

Servertimeout:

Diese Einstellung verbleibt bei Ihrem Standartwert. (1 Minute)

Ordner:

• Stammordnerpfad: INBOX (in Großbuchstaben)

Diese Einstellung wird für das Anlegen und Verwalten von IMAP-Ordnern benötigt. 

Gesendete/Gelöschte Elemente:

Diese Einstellungen verbleiben bei Ihren Standartwerten.

 

Nachdem Sie alle Einstellungen übernommen haben können Sie auf OK klicken.

Microsoft Outlook 2016 IMAP - Schritt 9

Schritt 10

Klicken Sie auf Weiter. Microsoft Outlook 2016 führt nun einige automatische Tests durch.

Wenn alle Aufgaben erfolgreich waren und der Status 'Erledigt' aufscheint, können Sie den Dialog über das Feld Schließen beenden. Sollte es hierbei zu Fehlern kommen überprüfen Sie bitte nochmals Ihre Einstellungen.

Microsoft Outlook 2016 IMAP - Schritt 10

Schritt 11

Klicken Sie auf 'Fertig stellen' und beenden Sie den Assistenten.

Microsoft Outlook 2016 IMAP - Schritt 11

Schritt 12

Nachdem Sie Ihr eMail-Konto erfolgreich eingerichtet. Klicken Sie nun auf 'Senden/Empfangen' um die eMails Ihres Accounts abzurufen.

Überprüfen Sie ob die Test-eMail von Microsoft Outlook in Ihrem Posteingang angekommen ist und die Ordner Posteingang, Entwürfe, Gesendete Elemente, Gelöschte Elemente, Junk-E-Mail, Postausgang und Suchordner unterhalb Ihres Kontos angelegt wurden. (siehe Screenshot)

Microsoft Outlook 2016 IMAP - Schritt 12