WordPress Debug-Modus
aktivieren und Fehler finden



Der Debug-Modus bei WordPress ist ein nützliches Tool zur Fehlerbehebung.

Eventuelle Fehler werden bei aktivem Debug-Modus auf den betroffenen Seiten angezeigt oder in eine Log-Datei geschrieben.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Debug-Modus aktivieren.


Konfigurations-Datei bearbeiten

Öffnen Sie Ihr Domaintechnik Control Panel und anschließend das Modul Dateimanager. Navigieren Sie zu Ihrer WordPress Installation und öffnen Sie die Datei "wp-config.php".

Scrollen Sie hinunter und ersetzen Sie folgende Zeile:

define( 'WP_DEBUG', false);

mit folgendem Code:

define( 'WP_DEBUG', true);


Etwaige Fehler werden Ihnen nun auf den entsprechenden Seiten angezeigt.


Log in einer Datei am Server speichern

Wenn Ihre Website bereits live ist, können Sie Fehlermeldungen in einem Log am Server speichern. Dadurch sind Fehlermeldungen für Ihre Besucher nicht sichtbar.

Dazu setzen Sie folgende Zeilen in die wp-config.php:

define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', false ); #Fehler werden nicht mehr auf der jeweiligen Seite angezeigt
define( 'WP_DEBUG_LOG', true ); #Fehler werden in /wp-content/debug.log aufgezeichnet

Das war's auch schon. Nun können Sie mit der Fehlersuche beginnen.


Sie wollen mehr über WordPress lernen?