Was versteht man unter FTP?

FTP ("File Transfer Protocol") ist ein Netzwerkprotokoll, welches zur Übertragung von Dateien über IP-Netzwerke verwendet wird.
Es wird benutzt um Dateien:

  • vom Server herunterzuladen
  • auf den Server zu laden
  • zwischen zwei FTP-Servern zu übertragen ("File Exchange Protocol").

Mittels FTP können:
  • Verzeichnisse angelegt und ausgelesen
  • sowie Dateien und Verzeichnisse umbenannt und gelöscht werden.

Somit wird es Ihnen zum Beispiel ermöglicht Dateien von Ihrem Computer auf den Speicherplatz Ihres Hostingpaketes zu übertragen.


Wie baue ich eine FTP-Verbindung zu meiner Website auf?

Als Erstes benötigen Sie ein FTP-Client-Programm. Es gibt viele solcher Programme mit unterschiedlichen Fähigkeiten.

Wir empfehlen zum Laden der Inhalte auf den Server "FileZilla" für Windows.
Sie können sich FileZilla unter folgender Adresse herunterladen:
http://filezilla-project.org/

Für Macintosh empfehlen wir das Programm "FETCH".
Sie finden es unter:

http://fetchsoftworks.com/

Für die bekanntesten FTP Programme bieten wir ausführliche Schritt für Schritt FTP Anleitungen.

Kurzanleitung zum Verbinden mit FTP Server:
Um sich mit einem FTP Client Programm wie Filezilla, CuteFTP oder auch SmartFTP mit dem FTP Server zu verbinden sind 3 Angaben nötig:

  • Den Hostnamen oder die IP-Adresse der Site, mit der Sie sich verbinden wollen: IhreDomain.tld
  • Das dazugehörige Login (user ID): IhreDomain_tld
  • Das Passwort für den Account: IhrHauptpasswort (dasselbe, wie für Domaintechnik Control Panel)

Natürlich können Sie auch mit Hilfe Ihres Browsers wie Firefox, Google Chrome, Safari oder Internet Explorer auf den FTP Server zugreifen. Hier müssen Sie nur beachten in der Adresszeile des Browsers statt "http://IhreDomain.tld" auf "ftp://IhreDomain.tld" aufzurufen.

Sie können die FTP Zugangsdaten jederzeit in Ihrem Domaintechnik® Hosting Control Panel im Modul FTP-Manager ändern. Hier können auch je nach Umfang des Hosting Pakets zusätzliche FTP Benutzer eingerichtet werden.


Wozu dienen die Verzeichnisse, die ich nach dem Anmelden sehe?

Nachdem Sie sich angemeldet haben, befinden Sie sich im Hauptverzeichnis Ihres Accounts (d.h. in einem Teilbereich der Serververzeichnisse, der Ihnen zur Verfügung steht).

In diesem Hauptverzeichnis befinden sich verschiedene Dateien und Verzeichnisse, die unabdingbar sind für die Funktionsfähigkeit Ihrer Site und die Sie deshalb nicht löschen oder umbenennen sollten. Kümmern Sie sich nicht um die Dateien, sondern nur um das Verzeichnis www.

Das Verzeichnis www samt allfällig vorhandenen Unterverzeichnissen ist dazu da, alle Dateien aufzunehmen, die zu Ihrer Website gehören. Alle Dateien, die Sie in das übergeordnete Verzeichnis (also das Hauptverzeichnis) hochladen, sind via http:// nicht erreichbar. Greift jemand über http:// auf Ihre Domain zu, wird er automatisch in das Verzeichnis www geleitet.

Im Verzeichnis logs werden alle Log-Dateien aufbewahrt. Der Webserver (HTTP) trägt in die Logdatei access_log alle Zugriffe auf Ihre Website ein (also auf Dateien im Verzeichnisbaum www). Diese Logs werden von Ihrer Online-Statistik gelesen und angezeigt.