Skip to main content

Greylisting: Wie funktioniert das Verfahren?

Spammer benutzen oft keine RFC-konforme Software zum Versendenvon Spam-Mails. Sie kommen mit dem Fehler nicht zurecht und merken sich nicht, das sie es später nochmal versuchen müßten. Viren die sich selbstständig per eMail verbreiten werden auf diese Weise auch ausgebremst.

Das genannte Verfahren wird nur unter bestimmten Bedingungen angewendet, zum Beispiel wenn Sie einen eigenen Mailserver mit dynamischer IP-Adresse betreiben.

Da es sich hierbei um ein sehr striktes Ausschlussverfahren handelt,haben wir im Gegensatz zu anderen Anbietern einige Regeln stark gelockert und können so eine maximale Kompatibilität zu schlecht konfigurierten Absende-Mailservern garantieren, damit keinesfalls Nachrichten verloren gehen die von Ihnen gewünscht werden. Dabei werden gesendete Nachrichten nur um ca. 5 Minuten verzögert.

Für weitere Informationen zum Thema Greylisting besuchen Sie bitte:
http://greylisting.org/