SSL-gesicherte Verbindung einrichten - Microsoft Outlook 2016 ab Herbst 2018

Nachfolgend finden Sie eine genaue Schritt für Schritt Anleitung wie Sie für ein bereits eingerichtetes E-Mail-Konto in Microsoft Outlook 2016 (ab Herbst 2018) die Verbindungseinstellungen auf eine SSL-gesichtere Verbindung ändern können.

Hinweis:
Alle hierfür nötigen Informationen können Sie Ihrem Control Panel Modul "E-Mailmanager" entnehmen.
Klicken Sie im E-Mailmanager neben Ihrer E-Mail-Adresse auf die Schaltfläche "Aktion >" --> "Einstellungen für Mail-Client", um die benötigten Daten einsehen zu können. Alternativ können Sie die benötigten Einstellungen auch hier abfragen.

Schritt 1

Starten Sie Microsoft Outlook 2016 und klicken Sie in der linken oberen Ecke auf "Datei".

Outlook 2016 - SSL - Schritt 1

Schritt 2

Wählen Sie nun in den "Kontoinformationen" zweimal den Punkt "Kontoeinstellungen" aus, damit Sie die Einstellungen bearbeiten können.

Outlook 2016 - SSL - Schritt 2

Schritt 3

Als nächstes wählen Sie die gewünschte E-Mail-Adresse aus und klicken danach auf "Reparieren...".

Outlook 2016 Herbst 2018 - SSL - Schritt 3

Schritt 4

Klicken Sie auf "Erweiterte Optionen" und wählen Sie "Ich möchte mein Konto manuell reparieren" aus. Anschließend klicken Sie auf "Reparieren".

Outlook 2016 Herbst 2018 - SSL - Schritt 4.1
Outlook 2016 Herbst 2018 - SSL - Schritt 4.2

Schritt 5

Hinterlegen Sie im Abschnitt Eingehende E-Mail für den "Server" die SSL-gesicherte Server Adresse.

Hinweis:
Alle hierfür nötigen Informationen können Sie Ihrem Control Panel Modul "E-Mailmanager" entnehmen.
Klicken Sie im E-Mailmanager neben Ihrer E-Mail-Adresse auf die Schaltfläche "Aktion >" --> "Einstellungen für Mail-Client", um die benötigten Daten einsehen zu können.


(!) Bitte beachten: Die Serveradresse in den Screenshots kann von der für Sie nötigen Serveradresse abweichen. Bitte überprüfen Sie im Control Panel Modul "E-Mailmanager" welche Serveradresse Sie verwenden müssen. Sie können die nötigen Einstellungen auch hier abfragen.

Bitte überprüfen Sie ob der richtige Port sowie die richtige Verschlüsselungsmethode für den "Posteingangsserver" ausgewählt ist.

Ports und zugehörige Verschlüsselungsmethoden für den Posteingangsserver:
IMAP: 993; Verschlüsselung: SSL/TLS
oder
POP3: 995; Verschlüsselung: SSL/TLS

Klicken Sie danach auf "Ausgehende E-Mail".

Outlook 2016 Herbst 2018 - SSL - Schritt 5

Schritt 6

Hinterlegen Sie im Abschnitt Ausgehende E-Mail für den "Server" die SSL-gesicherte Server Adresse.

(!) Bitte beachten: Die Serveradresse in den Screenshots kann von der für Sie nötigen Serveradresse abweichen. Bitte überprüfen Sie im Control Panel Modul "E-Mailmanager" welche Serveradresse Sie verwenden müssen. Sie können die nötigen Einstellungen auch hier abfragen.

Bitte überprüfen Sie ob der richtige Port sowie die richtige Verschlüsselungsmethode für den "Postausgangsserver" ausgewählt ist.

Ports und zugehörige Verschlüsselungsmethoden für den Postausgangsserver (SMTP):
Port: 465; Verschlüsselung: SSL
oder
Port: 587; Verschlüsselung: STARTTLS

Klicken Sie anschließend auf "Reparieren" um die Einstellungen zu übernehmen.

Outlook 2016 Herbst 2018 - SSL - Schritt 6