Kostenlose Software
für Ihre Homepage im Hosting Control Panel

Im Software-Modul Ihres Domaintechnik® Control Panels können Sie Softwarepakete für Ihre Homepage und Internetseiten installieren, die wir für Sie bereitstellen. Neben Redaktionssystemen (Content Management Systeme, kurz: CMS), Blogs, Foren und Shopsystemen stehen viele weitere nützliche Anwendungen zur Verfügung.

Bei diesen Systemen handelt es sich jeweils um open source Software für die keine Lizenzgebühren zu entrichten sind und von Ihnen frei verwendet werden können. Alle verfügbaren Softwareprogramme werden von uns an unsere Serverumgebung angepasst und in der jeweils aktuellen Version für Sie bereitgestellt.

advancedguestbook b2evolution bbpress Dokuwiki Drupal Contao elgg ExpCounter Gallery GetSimple Joomla! CMS KSearch Suchmaschine Magento MediaWiki myPHP Guestbook OpenCart osCommerce phpbb phpmyfaq Piwigo Moodle LimeSurvey vtiger Piwik Pixlie Prestashop Serendipity Seo Panel Typo3 WebCalendar WordPress ownCloud

Software installieren
Anleitung zur Installation von Software Paketen auf Ihrem Hosting Paket

Schritt für Schritt Anleitung > Software auf Ihrem Hosting Paket installieren


Der Weg zum eigenen Onlineshop
mit Domaintechnik® als verlässlichen Partner

eigener Onlineshop

Elektronischer Handel, Internethandel, Onlinehandel oder E-Commerce, alles Begriffe die im Grunde das Gleiche bedeuten, nämlich "Geld verdienen im Internet". Im Zuge des Internetbooms Mitte der 1990er Jahre entstanden neben unzähligen Websites auch immer mehr Onlineshops. Durch die globale Vernetzung war es plötzlich für jeden möglich Waren und Dienstleistungen weltweit anzubieten und das mit relativ geringem finanziellen Aufwand. Viele erkannten bereits früh diesen Trend, die Vorteile des Onlineverkaufs und die damit verbundenen Möglichkeiten. Zahlreiche geschäftstüchtige Menschen mauserten sich so in den letzten Jahren vom Ein-Personen-Unternehmen zu Geschäftsführern Milliarden schweren Konzerne.

Ein gutes Beispiel für einen erfolgreichen Onlineshop ist zweifelsohne die Erfolgsgeschichte des Branchengiganten Amazon. Amazon.com, Inc. wurde vom Informatiker Jeff Bezos 1994 gegründet. Der eigentlich Onlinevertrieb startete aber erst 1995 mit der Domain amazon.com. In der Anfangsphase wurden ausschließlich Bücher zum Verkauf angeboten, später folgten dann CDs und Videos. Der Umsatz von Amazon betrug imm Jahr 1996 bereits 15,7 Millionen US-Dollar und im Folgejahr 1997 konnte das Unternehmen den Umsatz auf 147,8 Millionen US Dollar fast verzehnfachen. Heute, im Jahr 2016, zählt Amazon zu den umsatzstärksten Onlinehändlern der Welt und erwirtschaftete 2015 einen Umsatz von 107 Milliarden US-Dollar (Quelle Wikipedia).

Die Zahl der verfügbaren Onlineshops im Internet steigt stetig an. Alles, vom Bleistift bis zur Luxusyacht, kann online gekauft werden. Hier gilt der Spruch "Es gibt nichts was es nicht gibt". Onlineshops bieten dem Verkäufer sowie auch dem Käufer zahlreiche Vorteile im Gegensatz zu einem lokalen Geschäft. Die Vorteile für den Verkäufer liegen klar auf der Hand. Der Anbieter muss keine teuren Geschäftsräume anmieten, die Ware kann kostengünstig zuhause gelagert werden und ein weltweiter Vertrieb der Waren oder Dienstleistungen kann von zu Hause aus erfolgen. Da die erheblichen Kostenfaktoren wie zum Beispiel Miete bei einem Onlineshop wegfallen, bietet diese Geschäftsform praktisch jedem die Möglichkeit sich kostengünstig und mit geringem Risiko ein zweites Standbein aufzubauen. Der Käufer wiederum kann bequem von zuhause aus alle erdenklichen Produkte kaufen und sich diese ebenso bequem nach Hause liefern lassen. Durch sichere Bezahlsysteme wie zum Beispiel PayPal, bei denen eine Rückholung des bezahlten Betrages im Anlassfall möglich ist, besteht auch beim Bezahlen ein geringes Risiko um sein hart verdientes Geld gebracht zu werden. Express Paketdienste wie DHL oder DPD liefern die bestellte Ware dann innerhalb von 24 Stunden direkt an die Haustüre des Kunden.

Was benötige ich für einen eigenen Onlineshop?

Um einen eigenen Onlineshop zu erstellen, benötigen Sie im wesentlichen nur 3 Dinge:

Erstens benötigen Sie eine geeignete Shopsoftware. In der Anfangszeit der Onlineshops gab es nur wenige vorgefertigte Shopsysteme. Man musste sich den eigenen Onlineshop also mühsam selbst programmieren oder für viel Geld programmieren lassen. Durch die steigende Anzahl von Onlineshops und der steigenden Nachfrage an vorgefertigter Onlineshop Software entstanden zahlreiche kostenpflichtige aber auch viele kostenlose Shopsoftware Lösungen. Zu den bekanntesten und beliebtesten kostenlosen Programmen zählen hierbei Magento, Opencart, Prestashop oder osCommerce. Bei diesen Programmen handelt es sich wie schon erwähnt um kostenlose OpenSource Programme, das heißt es entstehen weder Kosten für die Anschaffung noch für den den laufenden Betrieb dieser Software.

Zweitens benötigen Sie ein geeignetes Hosting Paket (Speicherpaket). Wenn Sie einen umfangreichen Onlineshop mit mehreren tausend Artikeln planen ist eventuell ein eigener Linux VServer (Root Server) für Ihren Onlineshop die richtige Wahl. Da fast alle Onlineshop Programme eine Datenbank benötigen, gilt es dies bei der Wahl des richtigen Speicherpakets zu beachten. Generell empfiehlt es sich im Vorfeld über die geforderten Systemanforderungen zu informieren um nicht schon bei der Installation der Software auf Probleme zu stoßen. Für die optimale Produktpräsentation werden bei einem Onlineshop in der Regel viele Bilder in Form von Produktfotos, Produktkataloge in Form von PDF Dateien oder aber auch Videos angeboten. Das Hosting Paket sollte also ausreichend Speicherplatz für alle Inhalte bieten. Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Wahl des Speicherpakets oder des Servers ist auch die Serveranbindung des Hosting Anbieters. Braucht Ihr Onlineshop zum Laden der Inhalte zu lange wird sich der Besucher bzw. potentielle Käufer nach wenigen Sekunden Ladezeit nach schnelleren Alternativen umsehen und Ihnen entgehen dadurch wichtige Einnahmen. Ein ausgezeichneter Anbieter für Hosting und Root Server für Ihren eigenen Onlineshop ist hier die Firma Domaintechnik®. Die günstigen Speicherpakete bieten ausreichend Platz für alle Inhalte, verfügen über mehrere Datenbanken und die Shopsoftware kann mit dem One-Click-Installer in wenigen Minuten installiert werden. Die doppelt ausgelegten Hochleistungsserver befinden sich im Interxion Rechenzentrum in Wien mit Anbindung an das Vienna-Internet-Exchange (VIX), Österreichs wichtigsten Internetknotenpunkt. Optimale Voraussetzungen also für einen professionellen, schnellen Onlineshop.

Drittens benötigen Sie eine passende, aussagekräftige Domain für Ihren Onlineshop. Der Domainname sollte das Thema Ihres Onlineshops widerspiegeln und im besten Fall das wichtigste Schlüsselwort beinhalten. Neben den bekannten Domainendungen wie .at, .de oder .com gibt es mittlerweile zahlreiche neue Domainendungen die eine eindeutigere Identifikation Ihres Onlineshops bereits an Hand der Domainendung ermöglichen. Bereits verfügbar ist zum Beispiel die .kaufen Domain, die sich bestens für einen Onlineshop für den deutschen Sprachgebrauch eignet. Die .kaufen Domain kann von jedem frei registriert werden. Im Laufe des Jahres 2016 werden mit der .shop und der .store Domain noch zwei, für Onlineshops prädestinierte, Domainendungen folgen. Beim ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) akkreditierten Domainregistrar Domaintechnik®, können Sie über 460 verfügbare Domains zu Spitzenpreisen registrieren und die .shop und .store Domain bereits jetzt unverbindlich vorbestellen.

Wie Sie sehen, ist es kein großer Aufwand einen eigenen Onlineshop zu eröffnen und in weiterer Folge bequem von zu Hause aus Geld zu verdienen. Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand: Hosting Paket, Root Server, Onlineshop Software und Domain.