Was ist eine Domain?

Unter einer Domain versteht man einen zusammenhängenden Teilbereich des hierarchischen Domain Name System (DNS). Ein Domainname ist ein eindeutiger, einzigartiger Name und ist unter Einhaltung gewisser Regeln frei wählbar. Eine Domain steht in der Hierarchie unterhalb einer Top Level Domain.


Durch das strukturierte Domain Name System (DNS) wird ein Domainname in die zugehörige IP Adresse aufgelöst und umgekehrt. Diese Informationen werden auf sogenannten Nameservern gespeichert.

Vorteil gegenüber IP Adressen ist hier natürlich die einfache Merkbarkeit und Lesbarkeit. Es ist wesentlich einfacher sich www.meinedomain.tld zu merken und zu tippen als die jeweilige IP Adresse, zum Beispiel 213.145.228.170.

Ruft der Besucher die jeweilige Domain auf, wird eine Anfrage an den zuständigen Nameserver gesendet, dieser gleicht den Domainnamen mit den Einträgen der Datenbank ab und übermittelt die hinterlegte IP Adresse an den Browser.

 

Aufbau einer Domain

Was ist eine Second Level Domain?

Domains sind aufgrund der Hierarchie des Domain Name System (DNS) in drei Ebenen geteilt, die jeweils durch einen Punkt getrennt werden. Die nächste Ebene neben der Top Level Domain bezeichnet man als Second-Level-Domain und bildet die eigentliche Domain.


Was ist eine TLD?

Die erste Ebene ganz rechts, also die Domainendung selbst, wird als Top-Level-Domain (TLD) bezeichnet.


Was ist eine Subdomain?

Eine Subdomain ist eine weitere Unterteilung der Hauptdomain. Sie steht hierarchisch unter der Hauptdomain und wird oft auch als Third Level Domain bezeichnet. Subdomains werden dem Domainnamen immer mit einem Punkt vorangestellt.


Hier ein Beispiel anhand von https://shop.meinedomain.tld:

Domain Aufbau


  • ".tld" ist die erste Ebene, also Top-Level-Domain oder die Domainendung
  • "meinedomain" ist die zweite Ebene, die Second-Level-Domain oder die Domain
  • "shop" ist die dritte Ebene, also Third-Level-Domain oder Subdomain
  • "https" steht für Hypertext Transfer Protocol Secure und ist das Übertragungsprotokoll. Im Gegesatz zu "http" (Hypertext Transfer Protocol) erfolgt bei "https" die Übertragung (durch den Einsatz eines SSL Zertifikats) verschlüsselt.

Kann ich jede beliebige Domain registrieren?

Nein, bei bestimmten Domainendungen gibt es Richtlinien und gewisse Vorgaben die erfüllt werden müssen um eine Domain zu registrieren.

Einige Beispiele:

  • .eu Domains können nur natürliche oder juristische Personen, die in einem EU Mitgliedsstaat wohnen oder einem EU Mitgliedsstaat angehören, registrieren.
  • Für die Registrierung einer .berlin Domain sind konfigurierte Nameserver erforderlich. Der Domain Inhaber, Admin oder TechC der Domain muss eine gültige Adresse in Berlin haben. Es darf sich dabei um kein Postfach handeln.
  • .ru Domains können nur von Firmen (auch nicht protokollierte Einzelunternehmern) registriert werden. Dies wird im Rahmen der Registrierung überprüft. Es ist daher erforderlich einen Firmenbuchauszug (Reisepasskopie bei Einzelunternehmern) an den Registrar zu übermitteln.
  • Die .film Registrierungsbestimmungen erlauben Registrierungen nur für Mitglieder einer Film Organisation, wenn eine enge Verbindung mit dem Domainnamen besteht oder für Rechteinhaber eines Filmtitels.
  • .health Domains können von jedem weltweit registriert werden. Bei .health-Domains bestehen Einschränkungen bzgl. der erlaubten Inhalte. So dürfen z.B. Wunderkuren, Designerdrogen, psychoaktive Produkte und Ähnliches nicht über .health-Domains beworben oder vertrieben werden.

Was kann ich mit einer Domain alles machen?

Haben Sie sich für eine Domain entschieden und wurde diese erfolgreich für Sie registriert, haben Sie zahlreiche Möglichkeiten Ihre Domain zu nutzen. Es gibt kostenlose sowie kostenpflichtige Zusatzleistungen:

Sie können E-Mail Adressen, wie zum Beispiel office@meinedomain.tld, einrichten. Bei jedem unserer Hosting Pakete können Sie eigene E-Mail Adressen anlegen. Eine eigene E-Mail Adresse, lautend auf Ihren Domainnamen, wirkt in jedem Fall professioneller als eine allgemeine E-Mail Adresse bei diversen Anbietern wie GMX oder Google®. Auch bei unserem Gratis Basis Hosting und dem kostenlosen Homepage Baukasten ist eine E-Mail Adresse (Postmaster Sammelkonto - postmaster@meinedomain.tld) inkludiert. Bei den Hosting Paketen sind Spamfilter, Virenscanner, SSL verschlüsselte Übertragung, Webmail und viele weitere nützliche E-Mail Features inklusive.

Sichert man sich eine Domain, will man in den meisten Fällen natürlich eine Homepage erstellen. Dazu benötigen Sie zusätzlich zu Ihrer Domain noch ein Hosting Paket. Für eine einfache HTML Webseite oder Web Visitenkarte reicht oft schon unser gratis Webspace Paket oder kostenloses Homepage Baukasten Paket. Beim Homepage Baukasten Paket erstellen Sie per Drag&Drop, also durch einfaches Ziehen und Ablegen der einzelnen Elemente mit der Maus, eine eigene Homepage. Wollen Sie eine Webseite mit einem CMS (Content Management System) wie WordPress oder Joomla erstellen, empfehlen wir als Einstiegspaket unser Profi-Server SMART. Für umfangreiche Websites bieten sich unsere Business-Server Hosting Pakete an. Die Business-Server Hosting Pakete können Sie für mehrere Domains nutzen. Das größte Hosting Paket dieser Kategorie, Business-Server PREMIUM, kann für insgesamt 12 Domains vollwertig genutzt werden.

Wollen Sie Ihre Waren und Dienstleistungen online verkaufen, bietet sich natürlich ein eigener Onlineshop an. Perfekte TLDs für einen Onlineshop sind zum Beispiel .shop, .shopping, .kaufen, .shoes oder .fashion. So erkennt man bereits an der URL, das es sich bei Ihrer Webseite um einen Onlineshop handelt. Die Erstellung eines eigenen Onlineshops ist heutzutage durch ausgereifte, vorgefertigte E-Commerce Software Lösungen keine Hexerei mehr. Bei unseren Business-Server Hosting Paketen können Sie mit dem dem Software Manager im Domaintechnik® Hosting Control Panel in wenigen Schritten einen Onlineshop installieren. Zur Auswahl stehen hier die Shop Software Lösungen Prestashop, Magento, OpenCart und osCommerce. Noch einfacher geht es mit unserem Homepage Baukasten PREMIUM. Onlineshop Template auswählen, Artikel einfügen, Zahlungsanbieter festlegen, Onlineshop veröffentlichen und schon können Sie weltweit über das Internet verkaufen. Alles ohne zusätzliche Software, die Verwaltung erfolgt über den Internetbrowser Ihrer Wahl.

Mit Ihrer neuen Domain können Sie auch Ihren eigenen Blog erstellen und nützliche Informationen, Anleitungen, Rezepte, Fashion Tipps, Tipps zum Training und alles Mögliche mit der ganzen Welt teilen. WordPress ist hier die wohl bekannteste und beliebteste Software um einen eigenen Blog zu erstellen. Die Installation ist in wenigen Minuten erledigt und Sie können sofort mit Ihrem ersten Blogbeitrag loslegen. Bereits ab dem günstigen Hosting Paket Profi-Server Smart können Sie WordPress mit Hilfe des Software Managers installieren. Tausende kostenlose Designs, nützliche Module, eine riesige Community und eine einfache Bedienung sind die Highlights dieser Software.

Mit einer eigenen Cloud, also einem persönlichen Onlinespeicher, haben Sie all Ihre Daten immer und überall griffbereit. Ab dem Profi-Server PLUS Paket können Sie ownCloud oder Nextcloud mit dem Sofware Manager installieren. Beides sind Cloud Softwarelösungen die Ihnen erlauben von jedem Gerät wie zum Beispiel Laptop, Smartphone oder Tablet auf Ihre Daten zuzugreifen. Der Zugriff bzw. Verwaltung ist hierbei über Apps, eigene Programme oder dem Internetbrowser möglich. Ihre Daten liegen dabei auf moderenen, sicheren Hochleistungsservern in Österreich. Das garantiert, dass nur Sie und sonst niemand Zugriff und Einsicht auf Ihre Daten haben.

Ein eigener Linux VServer bietet neben optimaler Performance auch volle Root Shell Berechtigung (SSH Zugriff), also absolute Handlungsfreiheit. Eigener E-Mail Server, Onlineshop Server, Server für Ihre Homepage, Cloud Server, Software Entwicklungsserver, Server für Ihr Warenwirtschaftssystem und vieles mehr.

Sie können Ihre Domain auch ganz einfach auf eine andere Domain weiterleiten. Ein Beispiel hierfür wäre, dass Sie sich für Ihr Business wichtige Begriffe mit verschiedenen Domains gesichert haben. Ihre Hauptdomain ist hierbei www.meinedomain.at und alle anderen Domains wie www.meinedomain.shop, www.meinedomain.wien, www.meinedomain.tirol und www.meindomain.design sollen auf diese Domain weiterleiten. Jetzt können Sie ganz einfach eine kostenlose Weiterleitung auf Ihre Hauptdomain einrichten. Zur Auswahl stehen eine URL Weiterleitung (bei dieser Variante ist die Zieladresse nach der Weiterleitung in der Adresszeile des Browsers ersichtlich) oder eine Frame Weiterleitung (bei dieser Variante ist die Zieladresse nicht ersichtlich, da die Zielseite in einem HTML Frame Element geladen wird).

Sie haben bei uns auch die Möglichkeit alle E-Mails, die an eine beliebige E-Mail Adresse lautend auf Ihren Domainnamen gesendet werden, kostenlos an eine bestimmte E-Mail Adresse weiter zu leiten.

Eine kombinierte Weiterleitung, also Domain und E-Mail Weiterleitung ist ebenfalls möglich.

Bei uns können Sie mit dem kostenlos inkludierten DNS Zonen Editor alle Nameserver Einträge bzw. die für Ihre Domain zuständigen Nameserver selbst editieren. So können Sie Ihre Domain frei konfigurieren und ganz einfach auf externe Dienste oder Server verweisen lassen.

Für jede bei uns registrierte Domain können Sie beliebig viele Subdomains anlegen, wie zum Beispiel shop.meinedomain.tld.

Der Domainhandel erfreut sich noch immer größter Beliebtheit. Domains mit begehrten Begriffen werden hierbei auf diversen Börsen oder direkt unter der jeweiligen Domain zum Verkauf angeboten. Für ein solches Vorhaben sind unsere Domainangebote sehr interessant. Sie können Domains zu günstigen Aktionspreisen registrieren und zu einem von Ihnen festgeleten Preis zum Kauf anbieten.


Weitere Fragen und Antworten zum Thema Domains

Für welchen Zeitraum kann man eine Domain registrieren?

Als Standardwert gilt für den Registrierungszeitraum der Domains ein Jahr. Bei uns werden die Domains immer für Sie automatisch verlängert, falls Sie nicht 40 Tage vor der Verlängerung die Domain kündigen. Sie brauchen sich über eine manuelle Verlängerung also keine Gedanken machen.

Bei vielen Domains besteht die Möglichkeit diese für einen Zeitraum von 1-10 Jahren zu registrieren. In diesem Fall wird die Domaingebühr für den gesamt gewählten Zeitraum auf einmal in Rechnung gestellt. Detaillierte Informationen zu den möglichen Registrierungszeiträumen der Domains finden Sie auf unserer Akkreditierungsseite.

Was ist ein Domain Registrar?

Ein Domain Registrar bietet verschiedene Domainendungen zur Registrierung für Kunden an. Im besten Fall ist der Registrar, wie Domaintechnik®, ein ICANN akkreditierter Domainregistar und bietet Ihnen Domains zu günstigen Preisen aus erster Hand.

Hirarchie Domain Registrierungen

Was ist eine Domain Registry?

Eine Domain Registry ist für die Vergabe und Koordination einer oder mehrerer bestimmten Domainendungen zuständig. Für die .at Domain ist das zum Beispiel nic.at und für .de Domains DENIC. Eine gute Übersicht der zuständigen Registries finden Sie auf unserer Akkreditierungsseite. Registrieren Sie eine Domain, wird ein Eintrag in der Datenbank der zuständigen Registry für Ihren Domainnamen gemacht.

Kann man Umlaute bei Domains verwenden?

Bei bestimmten Domainendungen sind Umlaute und Sonderzeichen im Domainnamen erlaubt. Eine gute Übersicht, welche Domains Umlaute unterstützen, finden Sie auf unserer Akkreditierungsseite.

Was ist eine Whois Abfrage?

Mit einer Whois Abfrage können Sie die Inhaberdaten, den technischen sowie den administrativen Kontakt einer bereits registrieren Domain abfragen. Seit der Einführung der DSGVO sind die Whois Daten stärker anonymisiert worden. Bei vielen Domainendungen müssen Sie eine Anfrage an die jeweilige Registry stellen um den Inhaber einer Domain zu erfahren. Wenn Sie zum Beispiel eine Whois Abfrage bei einer .at Domain durchführen, die auf eine natürliche Person registriert wurde, sehen Sie in den öffentlichen Whois Daten nur mehr den Domainnamen. Wollen Sie jetzt den Inhaber dieser .at Domain erfahren, müssen Sie sich bei nic.at authentifizieren und ein berechtigtes Interesse belegen können um die Inhaberdaten zu erhalten.

Wie lange dauert es bis eine Domain über das Internet erreichbar ist?

Die Domain ist innerhalb weniger Minuten für Sie registriert. Bis die Domain jedoch weltweit korrekt erreichbar ist, kann es bis zu 48 Stunden dauern. Das hat den einfachen Grund, dass es einfach eine gewisse Zeit dauert bis global alle Nameserver Notiz von Ihrer Domain genommen haben.

Was ist eine Premium Domain?

Bei Premium Domains handelt es sich in der Regel um Domains mit begehrten Begriffen. Premium Domains werden von der jeweiligen Registry zu höheren Preisen angeboten. Die Preise für Premium Domains können von der jeweiligen Registry jederzeit geändert werden. Wir als Registrar haben keinen Einfluss auf die Preisgestaltung der Premium Domains. Handelt es sich bei einer Domain um eine Premium Domain, werden Sie beim Domain check, also wenn Sie eine Domainabfrage durchführen, darauf hingewiesen. Die Abfrage der Preise für die Premium Domains erfolgt bei uns in Echtzeit, der im Bestellvorgang angezeigte Preis ist jeweils der tagesaktuelle Preis für die jeweilige Domain.

Können abgelaufene oder gelöschte Domains wiederhergestellt werden?

Eine Wiederherstellung abgelaufener oder gelöschter Domains ist generell möglich. Informationen und Preise für die Wiederherstellung finden Sie bei unserer Domain Preisliste.

Wer ist für die Vergabe von Domainendungen zuständig?

Die ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) ist für die Koordination und Vergabe eindeutiger bzw. einmaliger Namen und Adressen im Internet zuständig. Die ICANN ist sozusagen die oberste Instanz für die Vergabe und Abstimmung aller Domains im Internet.

Warum gibt es bei Domains Preisunterschiede?

Die Preise der jeweiligen Domains werden von den zuständigen Registries festgelegt. Die jeweilige Registry hat freie Hand bei der Preisgestaltung der Domainendungen.

Wie viele verschiedene Domains gibt es?

Eine genaue Zahl ist hier schwer zu nennen, da laufend neue Domainendungen beantragt, vorbereitet oder verfügbar werden. Zur Zeit gibt es in etwa 1600 verschiedene TLDs (Top Level Domains).

Aufgrund der großen Nachfrage an Domains wurde bereits im Juni 2008 von der ICANN beschlossen, die Regeln für neue Domains radikal zu lockern. Seit dem Start der neuen Domainendungen (New gTLDs), am 23. Oktober 2013, ist die Anzahl der verschiedenen Endungen extrem angestiegen. Es gibt Domainendungen für die verschiedensten Bereiche und in verschiedensten Sprachen.

Neue Domains

Die verschiedenen TLDs lassen sich grob in Gruppen unterteilen:

  • Allgemeine TLDs (generic TLDs, gTLDs) wie zum Beispiel: .com, .name , .biz oder .info
  • Länderspezifische Domains (country-code TLDs oder ccTLDs) wie: .at, .de, .cz, .ch, .it oder .ru
  • Neue Domainendungen (New gTLDs) wie zum Beispiel: .shop, .club, .fun, .gmbh oder .app.

Bei uns können derzeit über 550 verschiedene Domainendungen registriert (oder wenn diese noch nicht verfügbar sind vorgemerkt) werden. Eine Liste aller Domainendungen finden Sie auf der Webseite der IANA (Internet Assigned Numbers Authority). Die IANA ist eine Abteilung der ICANN, welche für die Zuordnung von Nummern und Namen, insbesondere aber der Zuordnung von IP Adressen, im Internet zuständig ist.