Übersicht und Erklärung der inkludierten Funktionen der Reseller Kundenzone

Reseller, Wiederverkäufer Kundenzone Funktionen

1. Standardnameserver:

Sie können hierbei eigene Reseller Nameserver eintragen (z.B.: ns1.IhreDomain.tld, ns2.IhreDomain.tld, ns3.IhreDomain.tld, ns4.IhreDomain.tld). Diese werden standardmäßig für Domainregistrierungen und Domaintransfers verwendet. Sie haben sowohl die Möglichkeit beliebige eigene/fremde Nameserver hier einzutragen, als auch die für Sie kostenfreien Domaintechnik® Reseller Nameserver zu nutzen. Erstmals hier ausgewählte Domaintechnik® Reseller Nameserver werden umgehend eingerichtet und können binnen 24 Stunden aktiv für Ihre Domains verwendet werden.

Reseller Nameserver ändern


2. Text für Whois Einträge von gTLD Domains anpassen:

Die aktuellen ICANN Bestimmungen für Whois Einträge von generischen Domainnamen (.com, .net, .info, .org, .biz, .name, .jobs, .travel, etc.) sind relativ streng. Den Registraren ist es jedoch erlaubt eine Zeile mit Informationen zum für eine Domain zuständigen Reseller in Ihren Whois Servern einzutragen. Die im Whois Ihrer (Kunden-)Domains angezeigten Reseller Informationen können Sie hier festlegen. Wird keine Auswahl getroffen so wird standardmäßig Ihr Firmenname angeführt.

Text Domain Whois ändern


3. Text für Whois Reminder-Emails anpassen:

ICANN, die \'Internet Corporation for Assigned Names and Numbers\', besteht darauf, dass .com, .net, .org, .biz und .info Domain Whois Daten korrekt die Inhaberdaten des Domaininhabers wiedergeben. Deshalb wird der Administrator der Domain jährlich daran erinnert, dass unrichtige Domain Whois Daten im Rahmen der Registrierungsbestimmungen ein Grund für die Löschung der Registrierung sein können und aufgefordert, eventuell veraltete Whois Daten zu aktualisieren. Der Text dieser Erinnerungs E-Mail kann hier angepasst werden.

Whois Reminder Email ändern


4. Text für Transferbestätigungswesen anpassen:

Gemäß den ICANN Richtlinien für Domaintransfers werden bei Transfers von generischen Domainnamen (.com, .net, .org, .biz, .info, .wien, .tirol, etc.) Autorisierungsanfragen an den Domaininhaber und/oder den administrativen Kontakt einer Domain gesendet. Die Übermittlung dieser Anfragen erfolgt per E-Mail. In der E-Mail-Nachricht ist eine Bestätigungs-URL enthalten, die eine Onlinebestätigung (neutrale Website mit Ihren Kontaktdaten) ermöglicht.

Text für Transferbestätigung


5. Texte für Whoisdatenprüfung anpassen:

Gemäß den ICANN Richtlinien zur Genauigkeit von Whois-Daten (ICANN WDAP) werden bei Neuregistrierung, Transfer oder Datenaktualisierung von generischen Domainnamen (.com, .net, .org, .biz, .info, .ski, .top, .club, .tips, etc.) Autorisierungsanfragen an den Domaininhaber gesendet. Die Übermittlung dieser Anfragen erfolgt per E-Mail. In der E-Mail-Nachricht ist eine Bestätigungs-URL enthalten, die eine Onlinebestätigung (neutrale Website) ermöglicht.
Ihre Kontaktdaten, welche am Bestätigungsportal und in den Benachrichtigungen für allfällige Fragen angezeigt werden, können Sie die in dieser Eingabemaske festlegen.

Domain Whois Daten Prüfung


6. Text für ablaufende Domains anpassen:

Gemäß den ICANN Richtlinien (Expired Registration Recovery Policy) müssen für alle gekündigten generischen Domainnamen (.com, .net, .org, .biz, .info, .center, .online, .immobilien, .gold, etc.) die Domaininhaber über den Domainablauf drei mal informiert werden. Diese Benachrichtigungen werden 30 Tage vor, sieben Tage vor und fünf Tage nach dem Ablaufdatum der jeweiligen Domain per E-Mail an den Domaininhaber gesendet, sofern eine Kündigung zur jeweiligen Domain aufrecht ist.
Dieses Formular ermöglicht Ihnen, die in der E-Mail angeführten Kontaktdaten festzulegen.

Emails für auslaufende Domains


7. Branding für Control Panel:

Allen Kunden und Resellern steht als Verwaltungsoberfläche der E-Mail Server und Hosting Produkte unser selbst entwickeltes Domaintechnik® Hosting Control Panel zur Verfügung. Wiederverkäufer haben die Möglichkeit das Design individuell an das eigene Firmenbranding anzupassen. Sie können das eigene Firmenlogo einfügen, den Header (Kopfbereich) und Footer (Fußzeile) anpassen, die Farben verändern, die Anordnung der Elemente anpassen und vieles mehr.

Branding Hosting Control Panel


8. Datei-Manager für Control Panel:

Hier dürfen Sie für das Control Panel benötigte Dateien hochladen (z.B. alternative Modul-Bilder, Stylesheets, Skripte, etc...). Diese Dateien werden unter einer eigenen SSL-geschützten Domäne bereitgestellt, um für jedes Control Panel zu Verfügung zu stehen.

Datei Manager Control Panel


9. Einstellungen für Control Panel:

Hier können Sie die Absenderkennung (Firmenname, E-Mail Adresse und Website) für Warnmeldungen bezüglich Speicherplatzlimit einstellen.

Einstellungen für Control Panel