Fragen, Antworten und Anleitungen rund um das Thema Domain

Den Transfer können Sie auf der Startseite Ihrer Kundenzone (http://www.domaintechnik.at/login) beantragen. Hierzu tragen Sie den Domainnamen einfach in das Feld rechts neben "Domaintransfer zu Domaintechnik - www." ein und klicken auf "Domain Providerwechsel einleiten".

Im nächsten Schritt können Sie die aktuellen Domainkontaktdaten einsehen und ggf. Änderungen vornehmen. Unterhalb der Kontaktdaten können Sie die Nameserver auswählen. Hier sollten Sie die bisherigen Nameserver belassen, falls Sie die bestehenden Webhostingdienstleistungen des bisherigen Providers weiter benutzen möchten, oder unsere Nameserver wählen, wenn Sie eines unserer Hosting-Pakete (oder auch eine kostenfreie Weiterleitung) bestellen möchten.

Detailierte Informationen, wie ein Domaintransfer zu Domaintechnik® funktioniert finden Sie auf unserer Informationsseite zu Domaintranfers.

Abhänging von Ihrem Hosting Paket, können Sie Ihr Hosting Paket für mehrere Domains nutzen. Hier finden Sie eine Anleitung wie Sie eine weitere Domain auf Ihr Speicherpaket aufschalten

  • .com-, .net-, .info-, .biz- und org-Domain Kündigungswiderruf: werden mit Ablauf des bezahlten Leistungszeitraums gesperrt. Die Wiederherstellung gesperrter Domains ist 30 Tage ab Deaktivierung möglich. Voraussetzung für die Wiederherstellung ist ein schriftlicher Kündigungswiderruf des Domaininhabers. Zusätzlich zu den Domaingebühren wird eine Bearbeitungsgebühr von €20,- netto (€24,- inkl. MwSt.) für die Wiederherstellung berechnet.
    Die Wiederherstellung gekündigter und nach Ablauf dieser 30-tägigen Sperre gelöschter .com-, .net-, .info-, .biz- und .org-Domains ist im Zeitraum weiterer 30 Tage (Redemption-Periode) möglich. Voraussetzung für die Wiederherstellung ist ein schriftlicher Kündigungswiderruf des Domaininhabers. Zusätzlich zu den Domaingebühren wird eine Reaktivierungsgebühr von €100,- netto (€120,- inkl. MwSt.) berechnet.
  • .at Domain Kündigungswiderruf: Wenn eine .at Domain gekündigt wurde, kann die Kündigung mit der Unterschrift des Domaininhabers widerrufen werden. Ein formloses Schreiben mit Briefkopf (Firma) bzw. Kontaktdaten (Privatperson) des Domaininhabers ist ausreichend.
    Der Wille zum Widerruf ("Hiermit widerrufe ich die Kündigung der Domain ...") muss jedoch klar aus dem Schreiben hervor gehen. Alternativ kann auch das Formular von Nic.at verwendet werden: www.nic.at/fileadmin/www.nic.at/documents/formulare/Kuendigungswiderruf.pdf

    Ein Widerruf der Domainkündigung ist acht Wochen ab aktiv werden der Domainsperre möglich.
    Bei einer Kündigung per sofort wird die Sperre sofort aktiv. Bei einer Kündigung per Ende der Laufzeit, wird die Sperre zum Domainstichtag aktiv. Nach Ablauf der Sperrfrist sind .at-Domains wieder frei für jedermann regsitrierbar.

Loggen Sie sich in Ihre Kundenzone unter http://www.domaintechnik.at/login ein.

Danach gehen Sie im Menü auf "Domainliste/Hosting", wo Sie eine Übersicht Ihrer Domains Hosting-Dienstleistungen finden.
Rechts neben jeder Domain finden Sie einen Link [Kontaktdaten].
Ändert sich der Inhaber der Domain so wird entweder ein Inhaberwechsel-Formular generiert, oder (je nach Domainendung) der neue und alte Inhaber erhalten eine E-Mail mit Bestätigungslink zum Wechsel.

Nach der Bestellung dauert es nur wenige Minuten bis die Domain aktiv und in Ihrer Kundenzone verfügbar ist. Bis die Domain dann weltweit erreichbar ist, kann es aufgrund der weltweiten Aktualisierung der DNS Einträge, bis zu 48 Stunden dauern.

Den AuthCode für Ihre Domain können Sie über die Kundenzone anfordern.

Gehen Sie dazu auf "Domainliste/Hosting" und klicken Sie auf den Link [Auth Code] bei der jeweiligen Domain.